Home  /  Posts tagged "Kinder"

Der Geschichte neuen Atem geben

Es soll ja immer noch Menschen geben, denen schon allein der Begriff Museum Angst und Schrecken einjagt. Vielleicht haben sie schlechte Erfahrungen gemacht, etwa weil sie Langeweile empfanden. Um es vorweg zu nehmen: In Sachen Historisches Museum Aurich kann man da Entwarnung geben. Dort ist die Geschichte lebendig, dort sind Experten am Werk, die Zusammenhänge anschaulich erklären und die Eckpfeiler der Vergangenheit zum gegenwärtigen Ereignis machen.

Die Ausstellung im Historischen Museum Aurich macht das Bild von der ostfriesischen Geschichte vollständig. Sie erklärt nicht nur die Hintergründe der Friesischen Freiheit im Mittelalter. Sie erzählt auch von ostfriesischen Häuptlingen, Grafen und Fürsten, von europäischen Königen und von den deutschen Kaisern. „Unser Anspruch ist es, das örtliche Geschehen in die europäische Geschichte einzubetten und historische Aussagen verantwortungsvoll, wissenschaftlich überprüfbar und für alle verständlich darzustellen“. Das ist die Devise.

Bedeutende archäologische Funde zeigen Stationen der Stadtgeschichte: das Schwert vom Upstalsboom zum Beispiel, die Kugeltöpfe vom Großen Meer und ein verlorener Lederschuh zählen zu den teils spektakulären Zeugnissen der Auricher Geschichte.

Ein Grundsatz ist, Bewohner und Gäste aktiv ins Geschehen einzubinden. So gibt es das Erzählcafé. In gemütlicher Atmosphäre wird Kultur- und Zeitgeschichte mit den Erinnerungen der Teilnehmer verknüpft. Und: Weil es vielen Menschen im Landkreis Aurich wegen ihrer eingeschränkten Mobilität nicht möglich ist, die Ausstellungen zu besuchen, können diese das Museum einfach zu sich nach Hause zu holen. Dann kommen Museumsmitarbeiter mit einer Reisekiste, die ausgewählte Gegenstände enthält. Die Experten übernehmen dann die  inhaltliche Gestaltung eines Nachmittags oder Abends im heimischen Wohnzimmer. Näher kann man Geschichte kaum noch bringen.

Kontaktdaten

Burgstraße 25, 26603 Aurich, Tel.: 04941-123600, Internet: http://www.museum-aurich.de/

Öffnungszeiten

Dienstag – Sonntag von 11 bis 17 Uhr

Tipp

Die „Alte Wache“ ist ein historisches Gebäude in der Burgstraße 56. Wo früher das Burgtor mit den Wachsoldaten stand, werden heute griechische Spezialitäten serviert.

Leseprobe aus dem Buch 
111 Orte in Aurich, die man gesehen haben muss
Erschienen im Emons-Verlag, Autoren: Lena und Manfred Reuter

Aurich ist die heimliche Hauptstadt der Ostfriesen. Ihre Geschichte ist ebenso bewegt wie bedeutungsvoll. Häuptlinge im Mittelalter, Feudalherren und hochrangige Beamte in den folgenden Jahrhunderten, bis hin zu ehrgeizigen Plänen in Richtung erneuerbare Energien. Aurich hat mehr zu bieten, als es auf den ersten Blick scheint. Sind es die Pfahlgötter am Wanderweg, der “Ostcheeseland” in der Traute Burgerbar oder das Pfälzerhaus in Plaggenburg? Aurich hält jede Menge Überraschungen bereit.

Jetzt anmelden und 5 € Rabatt sichern!

Mit unserem Newsletter bist Du immer top-aktuell informiert. Du bekommst Infos zu neuen Partnern, attraktiven Sonderaktionen und neuen Beiträgen in unserem Heimatliebe-Blog aus erster Hand.

Du erhältst nach Registrierung eine e-Mail mit dem Gutscheincode. Diesen kannst Du bei Deiner nächsten Bestellung einer OSTFRIESLANDCARD einsetzen. Er ist jedoch nicht mit anderen Aktionen kombinierbar.
By creating an account you are accepting our Terms & Conditions